ENTSPANNUNGSKURSE

Zeitlich befristete Kurse; Termine: siehe Kursplan


Stress stellt einen Ungleichgewichtszustand dar und ist ein großes Hindernis auf dem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden. Stress kann sowohl positive als auch negative Seiten haben. Positiver Stress (häufig auch als „Eu-Stress“ bezeichnet) wird als Herausforderung empfunden und motiviert zum aktiven, gestaltenden Handeln. Negativer Stress (häufig auch als „Dis-Stress“ bezeichnet) wird als belastender Konflikt empfunden, ruft negative Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit hervor und führt zu Handlungsverhinderung bzw. Ausweichverhalten. Er kann zu vielfältigen psychosomatischen und körperlichen Symptomen führen:

  • Verspannungen im Nacken-Schulter-Rückenbereich
  • chronische Muskelschmerzen
  • Burnout, Nervenzusammenbruch bis hin zum körperlichen Zusammenbruch.

Deshalb sind das Erlernen und die Anwendung von Entspannungstechniken (z.B. Yoga Nidra, Tiefenentspannung, Progressive Muskelrelaxation) von großer Bedeutung. Entspannungstechniken helfen, die negativen Auswirkungen von Stress zu reduzieren, die Stresshormone abzubauen, Stimmungsschwankungen zu harmonisieren, das autonome Nervensystem (Sympathikus, Parasympathikus) zu beruhigen, das Immunsystem zu aktivieren, Konzentration und Wohlbefinden zu steigern.

Kursbeschreibung:

Yoga Nidra - Entspannungskurs

Mental-emotionale Balance und tiefe Entspannung; 10 Termine à 75 Min.

Yoga Nidra (Sanskrit: Yoga = Vereinigung, auf einen Punkt gerichtetes Gewahrsein; Nidra = Schlaf) ist eine systematische Methode zu lernen, sich körperlich, mental und emotional zu entspannen. Der Unterschied zu normalen Schlaf ist, dass der Körper zwar still daliegt, aber dass man gewahr und wach bleibt und dadurch eine weit tiefere Entspannung erfährt.

Die Wahrnehmung wird stufenweise nach innen gelenkt und das Bewusstsein von äußerer Stimulation abgeschnitten. In diesem Zustand zwischen Schlaf und wach Sein ist das Bewusstsein besonders aufnahmefähig. Intuitiver Kontakt mit unbewussten Ebenen kann entstehen. Positive Affirmationen zu dieser Zeit sind besonders effektiv um Konditionierungen aufzulösen und unser volles inneres Potential und Kreativität zu entwickeln. Samen für eine Transformation können tief in das Bewusstsein eingepflanzt werden.

Die einfache aber tief greifende Technik kann von jedem gelernt und auch zuhause angewandt werden.

Der Kurs eignet sich für alle Menschen, die unter Stressbelastung stehen und durch diverse psychosomatische Symptome beeinträchtigt sind, wie z. B.:

  • Konzentrationsmangel, Unruhe, Ängstlichkeit
  • Antriebslosigkeit, Erschöpfung, depressive Verstimmung, Burnout
  • Erhöhte Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen
  • Mangelendes Selbstvertrauen, Sorgen, Kummer, Grübeln, Lebenskrisen diverser Art
  • Überlastung, Überforderung
  • Muskelverspannungen, Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen
  • Magen-Darm-Probleme
  • geschwächtes Immunsystem, Anfälligkeit für Infekte etc.
  • Bluthochdruck, Herzrasen,
  • Atembeklemmungen

In 10 unkomplizierten Lektionen werden neben Yoga Nidra auch andere geistige und körperorientierte Entspannungstechniken angeboten. Das Übungsprogramm ist praxisbetont und vermittelt folgende Methoden:

  • Progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen (PMR)
  • Elemente von Autogenen Training (AT)
  • Basis-Meditationstechniken
  • Atementspannung und Achtsamkeitsübungen
  • Phantasiereisen
  • Übungen zur Augenentspannung

Haben Sie Fragen, ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung (Kontakt).

kursplan off.fw

21.jpg





Yoga Zentrum Darmstadt
Elisabeth Baender-Michalska
Heinrichstraße 117
64283 Darmstadt
06151 293983
fit@yoga-gymnastik.de
www.yoga-gymnastik.de


Impressum | Datenschutz